Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/27/d665268718/htdocs/app666957415/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2695

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/27/d665268718/htdocs/app666957415/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2699

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/27/d665268718/htdocs/app666957415/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3581
Ganzheitlicher Präventionscoach - SiJuma Zentrum für Massagen, Gesundheit & Prävention
0721-9145836 info@sijuma.de

Ganzheitlicher Präventionscoach

1.         VORWORT

Die Seminar – Fortbildung zum Ganzheitlichen Präventions-Coach ist für viele Unternehmen die Möglichkeit der verstärkten Entwicklung im Bereich Erkrankungen der Mitarbeiter entgegen zu wirken.                                     Für die meisten Unternehmen ist die Gesunderhaltung der Mitarbeiter schon zu einer Frage der wirtschaftlichen Entwicklungschancen geworden. Sie ist damit längst eine zentrale ökonomische und strategische Frage. Es zeigt sich dringender Handlungsbedarf für die konkrete Umsetzung sowie der Implementierung von Gesundheitsförderung. Bewältigung hoher Leistungsanforderungen, das intensive Erleben von Druck und die Häufigkeit von Stressreaktionen sind zu Standardthemen geworden. Körperliche und seelische Stressfolgen bis hin zu ausgeprägtem Burnout sind keine Seltenheit mehr. Viele Verantwortungsträger leben und essen ungesund, sie bewegen sich zu wenig, vernachlässigen Pausen und Erholungszeiten, achten nicht auf angemessene Lebensbalancen oder auf den Erhalt ihrer Lebensqualität. Coaching startet meist in Situationen, die für den Kunden besonders brisant sind. Gesundheitscoaching setzt häufig dort an, wo mit solchen brisanten Situationen  zusätzlich körperliche, seelisch und soziale Gesundheitsrisiken verbunden sind.

2.             ZIELGRUPPE

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter von Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, die durch das Angebot von individueller Gesundheitsberatung die Gesundheit der Belegschaft fördern möchten. Dadurch können krankheitsbedingte Fehlzeiten vermieden und Kosten gesenkt werden. Das können Fachkräfte für Betriebliches Gesundheitsmanagements (BGM), Mitarbeiter/-innen eines Gesundheitszirkels, gesundheitsorientierte Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Mitarbeiter aus dem arbeitsmedizinischen Dienst oder aus Gesundheitsfachberufen sein, die beraten, behandeln, motivieren und die Mitarbeiter beim Aufbau und der Beibehaltung eines gesundheitsförderlichen Lebensstils unterstützen.

Für die Teilnahme werden keine theoretischen oder praktischen Vorkenntnisse in einem oder mehreren der Bereichen Massagen, Ernährung und Stressbewältigung/Entspannung vorausgesetzt.

3.       DARUM GEHT’S

Je gesünder die Arbeitnehmer sind, desto grösser ist die Produktivität eines Unternehmens. Auch die Ideenvielfalt und Qualität der Produkte oder Dienstleistungen hängen sehr stark von der Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter ab. Das altersgerechte Arbeiten gerade beim Anstieg der Altersgrenze der Mitarbeiter bringt drastisches Umdenken im Bezug auf die Gesunderhaltung und Gesundheitsförderdung mit sich. Natürlich trifft diese Situation sehr wohl auch auf die jüngeren Generationen zu.

 

4.         LEHRGANGSZIEL

Der Lehrgang „Präventionscoach“ qualifiziert die Teilnehmer zur gesunden Lebensführung professionell zu beraten und zu behandeln. Durch den zielgerichteten Einsatz gesundheitspsychologischer Techniken werden diese beim Aufbau und der Beibehaltung eines gesundheitsförderlichen Lebensstils unterstützt. Im Fokus stehen dabei das in-dividuelle Bewegungs-, Ernährungs- und Entspannungsverhalten. Um möglichst viele Zielgruppen zu erreichen und deren gesundheitsbeeinflussenden Lebensumstände hinreichend mitzuberücksichtigen, sind sie in der Lage, gesundheitsfördernde Maßnahmen in den Handlungsfeldern Massagen, Ernährung und Stressbewältigung für verschiedene Lebenswelten, wie z. B. KiTa, Schule, Betrieb oder Gemeinde, zu planen und umzusetzen.

5.       ZULASSUNGSVORAUSSETZUNGEN

Spass im Umgang mit Menschen und gesundheitslelevanten Themen, das Herz am „Rechten Fleck“, Eigenschaften zu empathischen Handeln von Vorteil. Weitere fachlich fundierte Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

6.       LEHRGANGSMETHODIK

Geschult werden die Teilnehmer in theoretischen und praktischen Teil.

 

7.       ABSCHLUSS

SiJuMa Akademie Lehrgangszertifikat.

 8.       DOZENTEN

Die Durchführung der Maßnahme zum SiJuMa Präventionscoach in Karlsruhe ist neu und erfolgt durch ein exklusives Dozententeam. Dieses ist sein mittlerweile 15 Jahren in diesem Bereich erfolgreich tätig, nach dem Motto: Aus der Praxis für die Praxis.

  Jügen Scheidt

·         Jahrgang 68, verheiratet, keine Kinder

·         Ausbildung zum Industriekaufmann,

·         ADA – Schein (Ausbildung der Ausbilder) mit IHK Prüfung

·         Massagetherapeut

·         Naturheilkundeberater DNB

·         2019 Zertifikatslehrgang Managementtraining für Führungskräfte (IHK)

·         Seit 2008 selbständig, GF der SiJuMa GbR – Zentrum für Massagen, Gesundheit & Prävention, seit 2009 Praxis in KA-Durlach

Simone Scheidt

·         Jahrgang 75, verheiratet, keine Kinder

·         Lehre als Arzthelferin

·         Massagetherapeutin

·         Wellness-Trainerin

·         Naturheilkundeberaterin DNB

·         Seit 2008 selbständig, GF der SiJuMa GbR – Zentrum für Massagen, Gesundheit & Prävention, seit 2009 Praxis in KA-Durlach

 

9.         LEHRGANGSINHALTE

 

Modul 1:  Was ist Gesundheit? Gesundheit im Unternehmen, Prozessgestaltung

Modul 2: Rückenmassage, Stuhlmassage + Anatomie + Grundlagen einer Massage

·         Erlernen der Grundlagen von Bau und Funktion des menschlichen Körpers (das Muskelsystem und das Skelettsystem)

·         Geschult werden die Grundlagen und die Basis-Techniken einer klassischen Rückenmassage sowie einer Schulter-Nacken-Massage, sodass die Teilnehmer in der Lage sein werden, eigenständig eine Rückenmassage durchzuführen.

Modul 3: Ganzkörpermassage + Anatomie

·         Erlernen der Grundlagen von Bau und Funktion des menschlichen Körpers (die Haut, das Nervensystem, das Lymphsystem)

·         Geschult werden die Grundlagen und die Basis-Techniken einer Ganzkörpermassage in Rücken- und Bauchlage über 60 Minuten

Modul 4: Ernährung

·         Fundiertes Wissen über die Nährstoffe unserer Nahrung und deren Funktion für den Menschen

·         Prinzipien der Vollwertkost, Säure-Basen-Haushalt, Diäten, Fasten, Eiweißmast

·         Grundlagen der Anatomie und Physiologie des Verdauungssystems und Stoffwechselvorgänge

     Modul 5: Entspannung + Stressbewältigung

·         Erlernen von verschiedenen Entspannungstechniken (zur Stressreduktion, für neue Energie und Vitalität, mehr Gelassenheit, innere Ruhe und mehr Achtsamkeit)

·         Die eigenen Stresssituationen und Stressreaktionen besser verstehen und Strategien zu erarbeiten.

Modul 6: Kommunikation, Beratung & Coaching

 

Unser Ziel ist es, dem Laien Grundkenntnisse zu vermitteln oder seine Kenntnisse zu erweitern. Dabei wird jedes Fachgebiet aus unseren praktischen Erfahrungen erklärt und geübt.